Der Ursprung des Kaffees

Verfasst von Kathi

"Hallo, ich bin Kathi und studiere Biologie und Umweltwissenschaften im Master. Ich trinke für mein Leben gerne Kaffee und interessiere mich für alles um das Thema nachhaltigen Kaffeeanbau und Agroforstwirtschaft. Viel Spaß beim Lesen meiner Artikel!"

August 17, 2020

Afrika ist die Wiege der Menschheit – und des Kaffees

Die grünen Bohnen, die wir rösten, mahlen und zubereiten um eins der weltweit beliebtesten Getränke herzustellen, sind die Samen aus Früchten von Bäumen und Sträuchern, die der Gattung Coffea angehören. Ursprünglich wuchs die Kaffeepflanze im Schatten der tropischen Wälder Afrikas bis sie einer Legenden nach von den Hirten aus der äthiopischen Provinz Kaffa entdeckt wurde. Die Geschichte besagt, dass sich die Hirten bei den ansässigen Mönchen beklagten, dass ihre Tiere keinerlei Müdigkeit zeigten und keine Ruhe fanden. Die Mönche fanden an der Stelle, wo die Tiere grasten, eine dunkelgrüne Pflanze mit kirschartigen Früchten, an denen die Tiere geknabbert hatten. Daraufhin bereiteten die Mönche einen Aufguss zu und konnten ohne die geringste Müdigkeit nachts angeregte Unterhaltungen führen. Wieviel von der Geschichte tatsächlich der Wahrheit entspricht sei dahingestellt, aber feststeht, dass die Samen dieser Pflanze die Welt erobert haben.

Die Gattung Coffea beinhaltet 103 Arten, von denen aber nur zwei für das Kaffee-Getränk angebaut werden: Caffea arabica und Caffea canephora, auch Robusta genannt. Diese machen jeweils 65% und 35% der weltweiten Kaffeeproduktion aus. Arabica ist jene Kaffee-Art, die ursprünglich aus dem äthiopischen Hochland stammt und etwa 10.000 bis 15.000 Jahre alt ist. Die Bohne der Arabica-Pflanze ist besonders aromatisch und weist je nach Sorte einer Anbauregion verschiedene geschmackliche Nuancen auf. Ihr starkes Aroma ist auf den höheren Fettanteil in der Bohne zurückzuführen.

Robusta wurde erst 1860 in Uganda entdeckt, zu einer Zeit, als man schon lange Kaffee trank. Für Koffeinbedürftige kann diese Bohne besonders interessant sein, denn sie enthält doppelt so viel Koffein wie die Arabica-Bohne.

 

 

Quellen:

Grumezescu, A., & Butu, A. (Eds.). (2019). Caffeinated and Cocoa Based Beverages: Volume 8. The Science of Beverages. Woodhead Publishing.

https://www.wdr.de/tv/applications/fernsehen/wissen/quarks/pdf/kaffee.pdf

Farah, A., & dos Santos, T. F. (2015). The coffee plant and beans: An introduction. In Coffee in health and disease prevention (pp. 5-10). Academic Press.

Das könnte dir auch gefallen…

Aufbewahrung und Haltbarkeit

Aufbewahrung und Haltbarkeit

Wie bekommst Du das maximale Aroma aus Deinem Kaffee? Kaffee ist ein empfindliches Naturprodukt, was stark mit...

Wer bestimmt den Kaffeepreis?

Wer bestimmt den Kaffeepreis?

Das Genussmittel als Spekulationsware Der Preis für Kaffee, den die großen Röster bzw. Hersteller beziehen schwankt...

Fairtrade vs. Direct Trade

Fairtrade vs. Direct Trade

Was ist der Unterschied? Und was ist eigentlich Personal Trade? Das Siegel Fairtrade steht für fair gehandelte...